Gestern war das Freundschaftsspiel gegen Schalke
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Gestern war das Freundschaftsspiel gegen Schalke

Gazprom hatte "seinen deutschen" Klub - die AG ist Hauptsponsor von Schalke - zum eigenen Klub eingeladen.

Für beide Mannschaften eine willkommene Gelegenheit, die nächste Reserve unter vernünftigen Bedingungen zu testen.


Bei Zenit standen am Ende fünf Spieler von Zenit-2 auf dem Platz. Drei von denen spielten dann zwei Stunden später nochmal für die 2. Mannschaft, bei der Heimniederlage gegen Luch Wladiwostok.

Schalke hatte ebenfalls eine Reihe U-23 Spieler dabei, gab auch Oczipka nach seiner Verletzung die erste Spielpraxis seit dem Bundesliga-Saisonende im Mai.

Mehr
Unsere dritte Niederlage steht fest.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Unsere dritte Niederlage steht fest.

Die erste Halbzeit darf man getrost als Alptraum bezeichnen.

CSKA spielte mit Druck, störte früh und nutzte einen um den anderen Fehler unserer Jungs aus.

In der zweiten Halbzeit ließen sie Zenit kommen. Es war klar zu sehen, dass nicht etwa  Zenit sich erfolgreich gegen das frühe Pressing von CSKA durchsetzte und selbst anfing zu drücken, sondern CSKA überließ Zenit den Ball.

Zabolotnyy kam wieder mal in keiner Weise an seine Form des Tosno-Herbstes heran.


Fünf Punkte Vorsprung auf Platz 2 sind das Einzige, was an diesem Spieltag positiv zu vermerken ist.

In zwei Wochen kommt Rostov zu uns - nach der Länderspielpause mit dem Freundschaftsspiel gegen Schalke.

Mehr
Artem Dzyuba musste aufgeben
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Die Schmerzen im Knie sind nun zu stark geworden - mit denen plagt er sich ja schon lange herum ...

... Für ihn kam Hernani.

Mehr
Zweite Halbzeit mit zwei Auswechslungen
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Zabolotnyy kam für Mak und Driussi für Marchisio.

In der 50. dann auch der erste gefährliche Angriff von uns - aber Dzyuba zog leider knapp links vorbei und Zabolotnyy, der hätte den Schuss in die kurze Ecke ablenken können, vertraute auf "den Chef".

Mehr
Zum dritten Mal dasselbe Schema
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Steilpass in den Rücken unserer Abwehr, Chalov bekommt den Ball und passt quer auf einen völlig freien Partner.

Nur dass Shchennikov mit links auch das Tor nicht traf ... Gott sei Dank!

Mehr
Und jetzt auch Neto
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Rückpass aus dem Mittelfeld auf Lunev - aber so schwach, dass Chalov mitlaufen konnte und Lunev gerade so noch an den Ball kam...

Mehr
Ivanovic spielt heute mit dem Feuer
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Die ersten beiden Fouls von Zenit waren seine - rechts von unserem Strafraum gegen Vlasic.

Eben versucht er erst, einen Roten im eigenen Strafraum an dessen Hand festzuhalten - das wäre allein schon strafstoßwürdig.
Dann bekommt er wie durch ein Wunder den Ball unter Kontrolle und spielt ihn zu einem Gegner.

Glücklicherweise ging dessen Pass dann auf einen unserer Köpfe und das Ganze entspannte sich.

Mehr
Es ist auch nicht viel von uns vorn zu sehen.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Wir hatten noch nicht einen einzigen auch nur halbwegs gefährlichen Torschuss.

CSKA dagegen weiß offenbar genau, wo Zenit zu packen ist: Wozu über Flanken angreifen, wenn sich in der Mitte immer wieder Löcher auftun.
Da ist auch der Weg zum Tor kürzer ...

Mehr
Jetzt weiß man gar nicht, wer am meisten Schuld hat.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Lunev schlägt einen Rückpass weit ins Mittelfeld.

Zu einem Roten.

Ab diesem Moment greift kein einziger Zenit-Spieler einen Ballführenden an.

Völlig ungestört holt ein Roter den Ball herunter, ein zweiter passt in Ruhe in einen Korridor zwischen zwei Weißen, in den Chalov läuft. Der sieht rechts von sich Sigurdsson völlig frei stehen, legt den Ball zu ihm rüber und der muss sich nur noch die Ecke aussuchen.

2:0 für die Gastgeber.

Mehr
Fehler von Marchisio im Mittelfeld
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Dem rutschte das Standbein weg, als er zwei Gegner um sich herum hatte.

Im Ergebnis 3 Stürmer gegen zwei Verteidiger - nach allen Regeln der Kunst schlug es ein bei uns.

Das nach nur 15 Minuten...

Mehr
Und los geht's
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Bei Minusgraden übrigens.

Das haben wir zuhause besser :-)

Mehr
Die Aufstellung gegen CSKA
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Die Aufstellung gegen CSKA

Offenbar ging es am Donnerstag tatsächlich mehr um Schonung der Leistungsträger - die spielen heute.

Inzwischen wissen wir auch: Bis auf Krasnodar haben alle Teams bis hinunter zu Platz 8 heute Punkte liegenlassen. Eben endete Rubin-Lokomotiv torlos.

Damit ist sicher: Selbst bei einer Niederlage heute bleiben fünf Punkte Vorsprung auf den zweiten - eben auf Krasnodar.

Und wir können mit einem Erfolg heute auf acht Punkte Vorsprung vergrößern!

Mehr
Schlusspfiff
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Schlusspfiff

Unentschieden. Nach dem Verlauf ein sehr vernünftiges Resultat.

Da gleichzeitig die beiden anderen Teams, Kopenhagen und Slavia, in Prag ebenfalls unentschieden auseinandergingen, hat sich in der Tabelle nichts verschoben.

Gelingt uns am 29. im Krestovskiy ein Sieg, sind wir sicher durch.

Mehr
90. Minute
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Noch läuft alles auf ein Unentschieden hin.

Fünf Minuten Nachspielzeit.

Mehr
Toooooooorrr !!! 1:1 Zabolotnyy
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Endlich mal schön gespielt. Aus dem Nichts.

Kuzyaev bekommt links einen Ball, läuft in den Strafraum.
Dort vernascht er Casto, indem er ihn tunnelt.

Links an der Grundlinie frei, sieht er Zabolotnyy in der Mitte frei. Und der trifft!

Mehr
Kuzyaev und Mak sind gekommen.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Für Erokhin und Anyukov - wie zu erwarten, kommt Bordeaux nun verstärkt über unsere rechte Abwehrseite.

Bisher hält hinten alles.

Nur Neto hat sich für das Heimspiel gegen Kopenhagen freigenommen. 3. Gelbe.

Mehr