Nächster Sommer-Zugang!
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Nächster Sommer-Zugang!

In den nächsten vier Jahren spielt Russlands Nationalspieler Maxim Glushenkov für Zenit!

Seit Frühjahr 2023. als er von Krylja Sowjetow Samara zu Lokomotiv Moskau wechselte, kam der Mittelfeldspieler zu 42 Einsätzen an 43 Meisterschafts-Spieltagen.

In der Vorsaison erzielte er nicht nur 6 Tore, sondern gab auch noch 16 Vorlagen, womit er Hulks Rekord (Vorlagen in einer Saison) einstellte.

Sein Premier-Liga-Debüt gab er übrigens am 17. März 2019 gegen Zenit.

Mehr
In der Meisterschaft erkämpften sich unsere Frauen einen Heimsieg.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
In der Meisterschaft erkämpften sich unsere Frauen einen Heimsieg.

Das war diesmal erschwert durch einen Feldverweis bereits in der 31. Minute.

Darina Ishmukhametova hatte schon in der 8. Minute Gelb gesehen. In der 31. ging sie in einen Zweikampfm bei dem beide sich nichts schenkten. Mir jedenfalls gelang es in keiner der Wiederholungen, ein regelwidriges Verhalten zu erkennen - trotzdem Pfiff und nach einigen Sekunden der Griff zur gelben Karte ...

Sechzig Minuten Unterzahl gegen den Vorjahres-Vierten, gegen den wir in zwei von drei Spielen nur ein Unentschieden erreichten - wir hätten uns nach einer halben Stunde angenehmere Aussichten gewünscht.

Unsere Frauen zeigten so viel Einsatz auf dem Feld, dass die Unterzahl nicht wirklich zu erkennen war. Gegners Hälfte war vor und blieb der Schwerpunkt des Geschehens auf dem Feld.

Kurz nach der Pause wurde dann Ekaterina Pantyukhina auf der linken Seite steil geschickt, lief mit Ball auf die Torfrau zu und schaffte es, sie zu tunneln.

Wir hatten danach noch Chancen zum zweiten Tor, ließen hinten wenig zu, so dass der knappe Sieg verdient über die Zeit kam.

Über "Mehr" seht ihr noch die Grafik mit Aufstellungen und weiteren Spieldetails.

Mehr
Erster Sommertransfer bei den Männern.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Erster Sommertransfer bei den Männern.

Im Pokalfinale tat er noch alles, um unseren Sieg zu verhindern - heute unterschrieb er einen Vertrag bei uns.

Evgeny Latyshonok hatte vor fünf Jahren entschieden, nicht mehr hinter Matvey Safonov in Krasnodar auf eine Chance zu warten und wechselte von Krasnodar zu Baltika Kaliningrad in die FNL/Pervaya liga.

Nach dem Aufstieg machte er sich in ganz Russland einen Namen, als er in der Premier Liga und im Pokal immer wieder die gegnerischen Stürmer zur Verzeiflung brachte. Auch unsere in den Pokal-Gruppenspielen.

Nun also ist er bei uns - Willkommen!

Mehr
Schluss.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Schluss.

Unsere Frauen können gegen ZSKA in der Gazprom Arena offenbar nicht gewinnen.

Schade.

Mehr
Gegentor.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Gegentor.

Einen Einwurf von rechts bekamen wir nicht aus dem Strafraum verteidigt. Das Leder wurde von ZSKA aus dem Strafraum zurückgespielt, sofort kam ein Pass zur eingewechselten Darya Yakovleva im Sektor, die sich ungestört drehen und durch drei Verteidigerinnen durch straff links ins Tor schießen konnte.

Mehr
65. Minute
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Wir haben wieder mehr Ballbesitz und mehr Ballsicherheit.

Und die besseren Momente.

Eben bekam Nelli Korovkina den Ball an der Strafraumgrenze, behielt ihn gegen zwei Verteidigerinnen und kam zum Schuss - schon zu sehr in Rücklage, der Ball ging drüber.

Mehr
Gleich der nächste Angriff von ZSKA ...
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

... ging drei gegen drei. Die in der Mitte sah, dass Kuropatkina zu sehr in der Mitte war und ihrer Gegnerin jede Menge Raum ließ.

Abspiel - die schoss - ganz knapp links vorbei.

Mehr
Unsere Pässe sind viel zu ungenau.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Immer wieder verlieren wir unnötig den Ball und laden den Gegner zu Kontern ein.

Eben so ein Ding an der Seitenlinie genau in der Feldmitte - die Nutznießerin unseres Fehlpasses spielte sofort in die Mitte in den Rücken unserer Abwehr und fand dort Onguene. Die lief durch, schoss und traf den Pfosten.
Danach ging zwar die Fahne hoch, weil Onguene aus dem Abseits gestartet war, aber ...

Mehr
Das Spiel läuft wieder.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Es gab einen nur Wechsel bei ZSKA.

Wieder beginnt die Halbzeit mit unseren Angriffen. Nun aber mit Gegenwehr, ZSKA versucht deutlich mehr als in den ersten 10 MInuten.

Mehr
Um ein Haar ein Eigentor.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Nach einem Freistoß von ZSKA gab es eine Reihe von Abprallern, einer davon ging von Veronika Kuropatkina an unseren rechten Pfosten.

Mehr
Dreißig Minuten gespielt.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Ein wenig ausgeglichener ist das Geschehen, wirkliche optische Vorteile hat niemand - von Zählbarem ganz zu schweigen.

Mehr