Auslosung der Europa League Achtelfinalspiele
Hinzugefügt | Autor Antonia Surikowa--Absillis | Kommentar
Auslosung der Europa League Achtelfinalspiele

Nach dem gestrigen 3:0 Heimsieg (3:1 nach Hin- und Rückspiel) gegen Celtic Glasgow warten wir gespannt auf die Auslosung um 13:00 Uhr (MEZ) aus dem schweizerischen Nyon.

Mehr
61. Minute - Zenit hatte ein wenig nachgelassen.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Und ich fing gerade an, über meinen Schluss-Satz im vorigen Beitrag nachzudenken - man soll das Unglück nicht herbeireden oder so.

Da wurde zuerst einer unserer Spieler im Strafraum gefoult, aber der Schiri ließ wunderbar Vorteil laufen - und Alexander Kokorin befreite uns von der "Ein-Gegentor-Sorge" !!!

Mehr
Es gibt übrigens eine Neuigkeit:
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Es gibt übrigens eine Neuigkeit:

Hinterm Tor ist es deutlich ruhiger geworden - die Virazh wurde in die 2. Ebene umgezogen.

Das dürfte, wenn es dauernd so bleibt, für deutlich weniger Würfe von Feuerwerkskörpern und Ähnlichem aufs Spielfeld führen. Nicht schlecht ...

Mehr
Bis zur Halbzeitpause ...
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

... kam zu keiner Sekunde das Gefühl auf, dass das heute in die Hose gehen könnte.

Kein Vergleich zum Hinspiel, wo mehr Hoffen als innere Überzeugung zuschauen ließ. Hoffen, dass die Abwehr hält, wenn man schon selbst kaum spielt.

Eben das haben wir heute aber bisher gesehen. Unsere Jungs spielen, sie spielen nach vorn.

Nur leichtsinnig dürfen sie nicht werden. Ein Gegentor von Celtic und die sind nach Auswärtstoren weiter ...

Mehr
Und TOOOOOOOOOOOR für Zenit!
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

In der 27. Minute hat Daler Kuzyaev wieder mal aus etwa 20 Metern abgezogen. Nicht flach, sondern genau in der Höhe, die für den Torhüter eben viel schwerer ist: unter die Latte.

Da kann man sich nicht einfach flach hinwerfen und macht fast das komplette Tor zu!

Wir führen!

Und wissen genau, dass wir nicht erst kurz vor Mitternacht aus dem Stadion kommen!!

Inzwischen haben sich übrigens Kuzyaev und Paredes je eine Gelbe abgeholt.
Damit wird Leandro sicher kein Hinspiel im Achtelfinale miterleben ...

Mehr
12. Minute - so holt sich Kokorin den Namen "Chancentod"
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Bekommt einen Steilpaß so, dass er links allein auf den Torhüter zuläuft - und versucht den Ball bereits kurz hinter der Strafraumgrenze an den langen Pfosten zu spielen.
Aber so flach, dass der Torhüter nun wirklich noch nicht mal ansatzweise Mühe hat ...

Mehr
Dann doch noch eine knappe Niederlage
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar
Dann doch noch eine knappe Niederlage

Es kam doch noch wie befürchtet.

Ein schneller Angriff über links mit einem weiten, genauen Pass auf den rechts im Strafraum völlig freistehenden - nein, es war kein Abseits - McGregor. Und der ließ Lunev keine Chance.

Nach Verwarnungen endete das Spiel 5:5.

Zur Erinnerung: In der ganzen Gruppenphase kassierte Zenit nur sechs gelbe Karten. Heute eben fünf.

Damit sind Erokhin, Criscito, Kranevitter und Paredes nach einer gelben Karte im Rückspiel gesperrt. Was aber natürlich nur Bedeutung hat, wenn wir dieses Spiel mit zwei Toren Unterschied gewinnen.

Angesichts eines Spielbeginns um 21:00 nächste Woche macht allein der Gedanke an eine Verlängerung so gar keinen Spaß ... man will ja irgendwann auch zuhause eintreffen.

Die Metro, die normalerweise zwischen 0:00 und 0:30 Uhr die Stationen schließt,  müsste in so einem Fall extra länger fahren. Von den dann gegen ein Uhr nachts fehlenden Anschlussverbindungen ganz zu schweigen.

Hoffen wir das Beste.
Und geben Zenit die Unterstützung, die Celtic heute hatte!

Mehr
Und wieder drückt Celtic
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Ich will nichts beschreien, aber im Grund war für Realisten bereits seit langem klar, dass sogar eine knappe Niederlage bereits ein annehmbares Resultat ist.

Russische Mannschaften haben eben in den Februar-Europacup-Spielen immer den Nachteil, dass die Gegner schon wieder im Meisterschaftsgeschehen und damit im Tonus sind, den auch Zenit heute erst wieder finden muss.

Mehr
Sieben Minuten der zweiten Halbzeit
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Und Zenit greift an. Jetzt haben wir mehr Ballbesitz und zwingen Celtic zu verteidigen.

Was allerdings zu Platz für Konterangriffe führt, weil natürlich nicht mehr alle hinten sind ... zwei davon sahen wir schon.

Mehr
Halbzeit
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Zeit zum Verschnaufen - und vielleicht findet Mancini ja Worte, die unser Spiel auf ansehnlichere Bahnen bringen.

Mehr
40 Minuten
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Ballbesitz müsste so etwa bei 70:30 für Celtic sein. Die rennen und rennen.

Nur Eins sieht derzeit  gut aus - Zenit verteidigt wirklich mit Mann und Maus. Alle kommen zurück und helfen.
Sonst hätte wohl schon einer der Angriffe von Celtic seine Abwehrlücke erfolgreich gefunden ...

Mehr
Unverändert.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Celtic drückt - Zenit weht ab, so gut es geht.

Es sieht nicht überzeugend aus.
Nicht etwa "Lassen wir sie erstmal laufen und kommen dann in Ruhe" - dafür brennt es zu oft vor Lunevs Kasten.

Mehr
Es sieht wie ein unangenehmer Rhythmus aus.
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

Sieben Minuten belagert Celtic unseren Strafraum, dann kommt ein Angriff von uns.

Schon zweimal hatten wir das jetzt. Und die größte Torchance hatten wir.

Aber so, wie unsere Abwehr sich in diesem Jahr gezeigt hat, kann man auf einen Fehler dort warten ..

Mehr
Die ersten Minuten ...
Hinzugefügt | Autor Peter Burger | Kommentar

...sind gespielt. Und sie lassen keinen Optimismus aufkommen.

Zenit ist noch nicht ein einziges Mal an den gegnerischen Strafraum gekommen, Celtic dagegen fühlt sich in unserem sichtlich zuhause...

Mehr