Javier Ribalta zum neuen Sportdirektor ernannt
Hinzugefügt | Autor Antonia Surikowa--Absillis | Kommentar
Javier Ribalta zum neuen Sportdirektor ernannt

Am 31. Juli wurde der spanische Spezialist als Sportdirektor offiziell bestätigt. Sein Vertrag läuft voraussichtlich bis 2020/21.

Javier Ribalta wurde am 14. September 1980 geboren. Seine Profikarriere bagnn im Juli 2008 bei "Turino", wo er als Scout tätig war. Ein Jahr später wechselte er mit gleicher Position nach "Milano." Zwei Jahre danach wurde er Scoutchef beim italienischen Club Novara.

Von 2012-2017 arbeitete Javier Ribalta bei Juventus Turin. Folgende Transfere konnten unter anderem dort geschlossen werden: Dani Alves, Kingsley Coman, Fernando Llorente, Sami Khedira, Paul Pogba, Álvaro Morata, Alex Sandro Lobo Silva und Paulo Dybala.

Vor dem Wechsel zu Zenit arbeitete er bei Manchester United.

Der neue Sportdirektor selbst gab sein Aufgabenfeld und seine Verantwortung bekannt: Suche nach neuen Fußballspielern, Arbeit bei der Zenit Akademie, Vorbereitung der Reservespieler. "Wir werden die Suche nach Fussballspielern fortsetzen, die Zenit stärken werden, aber die besondere Aufmerksamkeit liegt bei der Akademie des Clubs. Ich bin sehr glücklich, dass ich ein Teil dieses Clubs geworden bin. Ich sehe die Siegesbilder im Zenit Büro und möchte, dass wir zusammen solche Siegesmomente erreichen."

Zuruck zu Liste